Datenschutzerklärung

Zuletzt aktualisiert: 18. September 2019

Vielen Dank, dass Sie die Datenschutzerklärung von Lorenz Technology durchlesen. Wenn "wir", "unser" und "uns" verwendet werden, bezieht sich dies auf Lorenz Technology und alle unsere Dienstleistungen. Wir entwickeln unsere Datenschutzmaßnahmen von Grund auf und arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung unserer Standards hinsichtlich der Datenschutz-Sicherheit. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Ihre Privatsphäre respektieren und der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union gerecht werden.

Diese Datenschutzerklärung zeigt auf, welche Informationen wir sammeln, wie sie verwendet und weitergegeben werden und welche Optionen Sie bezüglich dieser Informationen haben. Wenn wir uns im Text auf Lorenz Technology beziehen, beziehen wir uns auf unsere Dienstleistungen Lorenz AI-Link® und Lorenz Hive®, unsere Webseite und unsere internen Abläufe, bei denen wir häufig zwischen der Rolle des Datenverarbeiters und des Datenverantwortlichen wechseln, welches im Abschnitt "Verantwortlicher oder Verarbeiter der Daten?" näher erläutert wird.

Wir sind stets bestrebt, die beste und sicherste Verarbeitung Ihrer Daten zu gewährleisten.

 

Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie Fragen zu unserer Datenschutzerklärung und zur Speicherung Ihrer Daten haben. Wenn Sie uns bezüglich Ihrer Daten kontaktieren möchten, schreiben Sie bitte an data@lorenztechnology.com.

 

Anwendung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Bereiche von Lorenz Technology, einschließlich der Nutzung unserer Dienstleistungen, dem Lorenz AI-Link® und Lorenz Hive®, unserer Webseite www.lorenztechnology.com sowie alle anderen Interaktionen, die Sie mit Lorenz Technology haben. Wenn Sie mit den Bedingungen dieser Datenschutzerklärung nicht einverstanden sind, nutzen Sie bitte weder unserer Dienstleistungen noch unsere Webseite oder andere Geschäftsbereiche von Lorenz Technology. Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für Anwendungen von Drittanbietern, an die Sie Ihre Daten über oder von unseren Diensten aus weitergeben.

   

Verantwortlicher oder Verarbeiter der Daten?

Generell ist unser Kunde bei der Nutzung unserer Dienste der Datenverantwortliche für die im Lorenz Hive® gesammelten Daten. Lorenz Technology agiert generell als Datenverarbeiter von Kundendaten und als Verantwortlicher für andere Informationen. Mit unseren Dienstleistungen bieten wir eine sichere Art der Datenspeicherung an, und nur eine begrenzte Anzahl von Lorenz Technology’s Mitarbeitern kann über ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) auf die Kundendaten bei unserem Hosting-Anbieter zugreifen. Der Schutz und die Sicherheit der von uns gespeicherten Daten sowie die Zertifizierungen unseres Hosting-Anbieters werden im nächsten Abschnitt erläutert.

 

Sicherheit

Bei Lorenz Technology werden Sicherheit und Datenschutz großgeschrieben. Alle Daten des Kunden werden sowohl in unserem Lorenz Hive® als auch während der Übertragung vom Lorenz AI-Link® nach militärischen Standards (AES-256) verschlüsselt. Wir und unser Hosting-Anbieter haben Verfahren und technologische Maßnahmen zur Verhinderung von Datenverlusten implementiert, und die Verschlüsselung der Daten im Ruhezustand stellt sicher, dass die Daten im Falle eines Datenverlusts nicht lesbar/verwendbar sind. Es ist jedoch unmöglich, die absolute Sicherheit Ihrer Daten vor dem Zugriff Anderer zu garantieren. Wir empfehlen Ihnen, ein sicheres und einzigartiges Passwort für unsere Dienste zu erstellen und sich nach Beendigung jeder Sitzung abzumelden.

​Einhaltung der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

​Die Einhaltung der DSGVO bedeutet, dass wir alle personenbezogenen Daten nach folgenden Grundsätzen verarbeiten:

  1. Rechtmäßigkeit, Fairness und Transparenz: Wir halten uns an das Gesetz; wir verarbeiten personenbezogene Daten nur in einer Weise, die von Personen in vernünftigem Maße erwartet werden kann, und wir sind stets transparent bezüglich unserer Datenschutzpraktiken.

  2. Zweckbindung: Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur für den spezifischen Zweck, für den wir sie gesammelt haben, und für nichts anderes.

  3. Datenminimierung: Wir verarbeiten nur so viele Daten, wie wir wirklich benötigen.

  4. Genauigkeit: Wir stellen sicher, dass alle personenbezogenen Daten, über die wir verfügen, zweckdienlich und genau sind.

  5. Speicherungslimit: Wir speichern personenbezogene Daten nicht länger als nötig.

  6. Integrität und Verschwiegenheit: Wir verarbeiten personenbezogene Daten stets sicher.

Arten von personenbezogenen Daten, die bei Lorenz Technology verarbeitet werden:

 

a) Personenbezogene Daten, die Sie Lorenz Technology zur Verfügung stellen

Sie stellen Lorenz Technology personenbezogene Daten zur Verfügung, wenn Sie mit uns über unsere Webseite, per E-Mail, Telefon und/oder Social Media entweder in Ihrem eigenen Namen oder im Namen einer Organisation korrespondieren. Sie stellen uns auch personenbezogene Daten zur Verfügung, wenn Sie sich für unsere Marketingangebote, z.B. unseren Newsletter, anmelden.

 

b) Personenbezogenen Daten, die Lorenz Technology automatisch erfasst

Während Sie unsere Webseite nutzen, sammelt Lorenz Technology technische Daten, einschließlich Ihres Browsertyps, Ihres Geräts und der IP-Adresse (Internet Protocol), die verwendet wird, um Ihren Computer mit dem Internet zu verbinden. Zudem sammeln wir Daten bezüglich Ihrer Nutzungsgewohnheiten, wie z.B. die Zeit, die Sie auf unserer Webseite verbringen, welche Seiten wie lange besucht werden, usw. Wir sammeln diese Daten mit Hilfe von Cookies, um unseren Kundenservice zu verbessern.

 

Wie und warum wir personenbezogene Daten verarbeiten

Lorenz Technology hat Arbeitsabläufe und technische Systeme implementiert, um die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu schützen. Wir nutzen die Dienste Microsoft Office 365 und Azure Cloud, um den Datenschutz zu gewährleisten. 

​Die folgende Liste zeigt, für welche Zwecke wir personenbezogene Daten verwenden:

  • Um Kunden die Möglichkeit zu geben, sich bei unserem Dienst anzumelden. Zudem werden die Daten zur Rechnungsstellung an unsere Kunden benötigt.

  • Um über unsere Dienstleistungen und/oder Werbeangebote zu informieren, wenn Sie Ihr Einverständnis gegeben haben, diese von uns zu erhalten.

  • Zur Versendung von Serviceankündigungen an unsere Kunden bezüglich der Nutzung unserer Dienstleistungen.

  • Um das Design und den Stil unserer Webseite zu verbessern.

  • Um relevantere Inhalte für unsere Medienkanäle zu produzieren.

 

Unsere rechtliche Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Gemäß DSGVO können wir Ihre personenbezogenen Daten nur dann verarbeiten, wenn einer der folgenden sechs Umstände erfüllt ist:

  1. Wenn die betroffene Person ihr Einverständnis für einen bestimmten Zweck gegeben hat.

  2. Wenn die Datenverarbeitung zur Erfüllung oder Vorbereitung eines Vertrags mit der betroffenen Person erforderlich ist.

  3. Wenn eine rechtliche Verpflichtung besteht.

  4. Wenn die wesentlichen Interessen der betroffenen Person oder einer anderen Person geschützt werden sollen.

  5. Für den Gemeinnutzen oder zur Ausübung öffentlicher Gewalt.

  6. Zur Wahrnehmung legitimer Interessen des Datenverarbeiters oder eines Dritten, sofern diese Interessen die Rechte, Freiheiten oder Interessen der betroffenen Person nicht beeinträchtigen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufbewahrung personenbezogener Daten

Lorenz Technology speichert personenbezogene Daten nur so lange, wie es notwendig ist, um bestimmte, zuvor in dieser Datenschutzerklärung beschriebene Zwecke zu erfüllen. Wenn wir keinen spezifischen Zweck für die Speicherung der personenbezogenen Daten haben, werden diese gelöscht und maximal 5 Jahre aufbewahrt.

 

An wen geben wir personenbezogene Daten weiter?

Bei Lorenz Technology haben nur die relevanten Mitarbeiter innerhalb unserer Organisation Zugang zu den von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Wir begrenzen die Mitarbeiteranzahl, indem wir den Zugriff zu personenbezogenen Kundendaten sichern und sie bei Bedarf anonymisieren.

Lorenz Technology macht Gebrauch von Drittfirmen, an welche wir einige Ihrer personenbezogenen Daten weitergeben können. Wir geben nur Informationen weiter, die für die Durchführung unserer Geschäfte und die Verbesserung Ihrer Kundenerfahrung relevant sind.

In der folgenden Liste sehen Sie, welche Arten von Drittfirmen wir nutzen:

  • Anbieter von Online-Cloud-Storage-Diensten und anderer essenzieller IT-Support

  • Anbieter von Tools zur E-Mail-Verwaltung und -Versendung.

  • Von uns beauftragte Zahlungsabwickler und Buchhalter, die Zahlungsinformationen sicher speichern und verarbeiten.

  • Google Analytics zur Verarbeitung von Daten von Besuchern unserer Webseite. Lesen Sie mehr über Datenschutz und von Google genutzte Cookies.

 

Ihre Rechte

 

Das Recht, informiert zu werden:

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten und welche Drittfirmen wir in Anspruch nehmen.

 

Das Recht auf Zugriff:

Sie haben das Recht einzusehen, welche Daten von Ihnen gespeichert werden.

 

Das Recht auf Berichtigung:

Sie haben das Recht, Ihre Daten berichtigen oder ergänzen zu lassen, wenn die bei uns gespeicherten Daten in irgendeiner Weise inkorrekt sind.

 

Das Recht auf Löschung (bekannt als "Recht auf Vergessenwerden"):

Sie können eine vollständige Löschung Ihrer Daten verlangen, indem Sie uns Ihre Zustimmung zur Datenverarbeitung entziehen.

 

Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:

Sie können eine vorübergehende Pause der Datenverarbeitung oder eine Einschränkung der zu verarbeitenden Daten beantragen.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit:

Sie haben das Recht, Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

 

Das Widerspruchsrecht:

Sie haben das Recht, der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen, wenn wir sie für andere Zwecke als Ihrem ursprünglichen Vorsatz verwenden sollten.

 

Rechte in Bezug auf automatisierte Entscheidungen:

Ihre Daten sind davor geschützt, ohne menschliche Beteiligung am Entscheidungsprozess maschinell verarbeitet zu werden.

 

Änderungen an dieser Datenschutzerklärung

Lorenz Technology kann diese Erklärung aktualisieren und ändern basierend auf Änderungen in der Gesetzgebung oder in unserem Unternehmen. Das späteste Datum des Inkrafttretens wird immer am Anfang der Datenschutzerklärung angegeben. Wenn Änderungen vorgenommen werden, werden wir diese auf dieser Seite veröffentlichen und Sie bitten, die Erklärung zu lesen, um auf dem Laufenden zu bleiben. ​Wenn wir Änderungen vornehmen, die Ihr Recht auf Datenschutz wesentlich verändern, wird Lorenz Technology Sie darüber informieren, z.B. auf unserer Webseite und/oder per E-Mail.

Bleiben Sie mit unserem Newsletter informiert

Lorenz Technology ApS © 2017   

Sivlandvænget 3, 1. 5260 Odense S, Dänemark   

Tlf. +45 6680 6056  |  USt-ID: 38459228

  • Facebook
  • YouTube
  • LinkedIn